Beach Clean Up in Kitzeberg ein voller Erfolg

Bei ihrem gemeinsamen Beach Clean Up in Kitzeberg an der Kieler Förde konnten sich die Surfrider Foundation und Cowork Nord wieder einmal auf tatkräftige Unterstützung verlassen. Circa 30 Freiwillige beteiligten sich mit viel Engagement und guter Laune am ersten Beach Clean Up der Saison. So konnten insgesamt sechs große Müllsäcke voll Unrat zusammengetragen werden. “Klar, Kitzeberg ist jetzt nicht gerade für Unordnung oder Dreck bekannt. Aber trotzdem ist es immer wieder erschreckend, wie viele kleine Plastikteile oder Zigarettenkippen man findet, wenn man nur genau hinsieht”, fasste Jakob Jürgensen von der Surfrider Foundation zusammen. “Umso schöner, dass hier so viele Gleichgesinnte zeigen, dass saubere Strände und Meere uns alle angehen und uns am Herzen liegen!”

Die Freiwilligen genossen bei ihrer Müllsammelaktion passend zum Sonnenuntergang einen herrlichen Ausblick über die Kieler Förde und kamen anschließend bei einem Getränk ins Plaudern. “Besonders die vielen kleinen Müllsammlerinnen und Müllsammler sind emsig dabei gewesen. So können wir schon früh dafür sorgen, dass saubere Strände allen Generationen ein Anliegen sind”, freute sich Ingo Meyer von Cowork Nord über die rege Beteiligung. “Und was kann es schöneres geben, als mit umweltbewussten Menschen hier am Strand in den Austausch zu kommen und sich gegenseitig kennenzulernen?”

Nach dem durchweg positiven Feedback aller Beteiligten wird es in diesem Jahr sicher weitere Clean Ups geben, um in der ganzen Region in entspannter Atmosphäre auf den Sinn von sauberen Stränden aufmerksam zu machen.