Coworkingfestival Tag 4 – Stop 10: Rittergut Damerow

Wir sind an Tag 4 unserer Reise angelangt. Den Start macht das Rittergut Damerow in Damerow bei Pasewalk (wird gerne fälschlich englisch ausgesprochen). Begrüßt wurden wir von der Gutsherrin Felicitas Gobbers, liebevoll auch Feli genannt, wie sie sich uns direkt vorstellte. Sie hat sich in dem kleinen Dorf mit ihrem Mann und ihrem Baby niedergelassen. Das Rittergut gehörte einst ihrer Familie und wurde von ihr auf einem langwierigen Weg wieder zum Familien-Grundstück gemacht. Die vielen teils zerstörten Gemäuer erinnern an die alten Zeiten, als hier tatsächlich noch Ritter und Adelige hausten. Jetzt wurden die Gebäude zu einem Coworking-Café, Workation-Unterkünften, ein Fotostudio zum Mieten, ein Museum und weiteren Gebäuden, die noch ausgebaut werden, umfunktioniert.

Die idyllische Umgebung lädt mit seinem zentralen Dorfteich zum Verweilen ein. In der Ruhe fanden bisher vor allem Fans der noch recht jungen Workation-Bewegung hier Zeit für Inspiration und zum Abschalten. Feli war so großzügig und hat uns eine Nacht in einem der Gästezimmer bereits am Tag zuvor verbringen lassen. Nach den ersten, teils ziemlich kalten Nächten in unserem Van waren wir mehr als dankbar! Und als wäre das nicht genug gewesen, wurden wir auch noch zum Frühstück und später auf Kaffee und Kuchen eingeladen. Ein unfassbar herzlicher Aufenthalt, den wir mit ihr und ihrer Familie genießen durften.

Nach unserem Interview hat sie uns noch Bilder von weiteren Kamera-Teams von verschiedenen Nachrichtensendern, sowie einem Besuch von Philipp Amthor gezeigt. Wir können die prominenten Besuche auf jeden Fall verstehen und wünschen ihr und ihrer Familie alles Gute für die Zukunft und auf dass die Bauprojekte erfolgreich Form annehmen.

Hier geht es zum Rittergut Damerow.

Weiter mit „Cowork Nord on Tour“ auf dem Coworkingfestival MV: Last Stop / Next Stop

Noch mehr Informationen bietet die Webseite des Coworkingfestivals MV.