Coworkingfestival Tag 2 – Stop 6: Warnow Valley

Am frühen Abend des zweiten Tages unserer Coworking-Festival-Tour sind wir im Warnow Valley angekommen. Es war bereits viel los, denn die Location sollte den Tag mit einem Afterwork zum Ausklang bringen. Katharina Gronow, die Quartiersmanagerinnen, trafen wir in der Küche beim Zubereiten eines Salats für ihre Gäste, bevor wir sie später zu einem kleinen Interview aus der Menge reißen konnten. Der Space hatte den Look eines bunten, kreativen Jugendzentrums, was wir vollkommen im positiven Sinne meinen! Es gab mehrere Einzelbüros, die besagte Küche, Tonstudios, Proberäume, Künstler:innenateliers und auch einige Meetingräume. Direkt am Wasser und in Zentrumsnähe gelegen, konnte man den Space prima in wenigen Minuten erreichen.

Die Afterwork-Veranstaltung fand draußen im Hof statt. Neben dem Heizpilz, heizte vor allem der lokale DJ „Roger“ mit saftigen Bässen ein. Gekühlte Getränke und ein paar leckere Häppchen luden zu Schnack und guter Laune ein. Das Projekt selbst wird gefördert und sucht aktuell nach einer neuen Unterkunft, da das Gebäude gemietet ist und in wenigen Jahren umfunktioniert und mit zusätzlichen Wohneinheiten oben drauf bebaut werden soll.

Wir hatten tolle Gespräche und zum einen oder anderen Track die Hüfte schwingen lassen. Es war uns wirklich ein Fest, weshalb wir Katharina viel Erfolg bei der Suche nach einem neuen Zuhause für ihr „Valley“ wünschen. Wer sich in MV auskennt, darf sich gerne bei ihr melden!

Hier geht es zur Warnow Valley.

Weiter mit „Cowork Nord on Tour“ auf dem Coworkingfestival MV: Last Stop / Next Stop

Noch mehr Informationen bietet die Webseite des Coworkingfestivals MV