Bauarbeiten auf der B76: entspannt Arbeiten statt im Stau stehen

Cowork Nord bietet für Pendler eine gute Möglichkeit, die in den kommenden Monaten zu erwartenden Staus auf der B76 zu meiden.

Ab April werden Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn zwischen der Landeshauptstadt Kiel und der Stadt Schwentinental zu erheblichen Verkehrsbehinderungen auf der B76 führen. Der Verkehr wird während der gesamten Bauzeit über insgesamt drei zur Verfügung stehende Spuren geführt. Von Montag bis Freitag stehen morgens bis 11.00 Uhr zwei Spuren nach Kiel und eine Spur nach Preetz zur Verfügung. Ab 12.00 Uhr wird der Verkehr nach einer ca. 1-stündigen Umbauphase dann über zwei Spuren nach Preetz und eine nach Kiel geführt.

Im Gewerbe- und Technologiezentrum in der Lise Meitner Str. steht seit Dezember vergangenen Jahres ein Cowork Space zur Verfügung, der allen Interessierten die Möglichkeit gibt, außerhalb Kiels mit moderner Büro-Infrastruktur, wie schnellem W-Lan, Druckern und Kopierern zu arbeiten. Der öffentliche Büroraum in Schwentinental, sowie zwei weitere in Eckernförde und Hohenwestedt, wurden von der Wirtschaftsförderungsagentur Kreis Plön in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Kreis Rendsburg-Eckernförde eröffnet.

Die Cowork Spaces bieten Raum für gemeinsames Arbeiten und den Ideen-Austausch von Selbstständigen, Gründern, Pendlern und Unternehmen. Das Projekt ist gefördert mit Mitteln aus dem Regionalbudget der KielRegion – dieses Budget wiederum stammt aus dem Landesprogramm Wirtschaft, beziehungsweise der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur“. Mit den drei Coworking Spaces stehen solche Einrichtungen erstmals im ländlichen Raum in Schleswig Holstein zur Verfügung.