Deine Idee in 3 D mit mobilem Hightech Prototypen. Nach der Veranstaltung in Hohenwestedt besteht kommende Woche die letzte Möglichkeit zur kostenlosen Teilnahme.

Das Interesse der Besucher beim zweiten Make and Work Day im Cowork Nord Coworking Space im GZH in Hohenwestedt war so groß, wie die Vielfalt der vorgestellten Technologien und der einhergehenden Möglichkeiten der Nutzung.  Seit jetzt 2 Wochen ist bei Cowork Nord eine mobile Hightech-Werkstatt in Form von MakerCubes im Einsatz: Die kompakten MakerCubes können digitale Fertigungsmöglichkeiten direkt in die Unternehmen und Wirtschaftsförderungseinrichtungen bringen. Sie sind als mobile FabLabs konzipiert – offene Werkstätten, in denen mittels moderner Produktionstechniken wie 3D-Drucker, CNC-Fräse und Lasercutter in kurzer Zeit Prototypen, Einzelstücke und Kleinserien entstehen. In unseren Coworking Space konnten und können sich erstmals alle Interessierten – die Veranstaltung ist für jeden offen – über die nahezu endlosen Möglichkeiten der digitalen Fertigungsmethoden informieren.

Gestern fand in Hohenwestedt der zweite Make and Work Day der 3-wöchigen Eventserie statt.  Mit von der Partie waren Gäste aus den unterschiedlichsten Fachgebieten, wie Technologie, Unternehmensberatung, Dentaltechnik und Wirtschaftsförderung. Die Resonanz war einhellig positiv.

Volker Breust, Nele Schmidt und Katja Vedder vom Fab Lab SH sind für das Maker Cube Projekt verantwortlich und führen verständlich und unterhaltsam in die Welt des digitalen Prototyping ein. In ihren kurzweiligen multimedialen Vorträgen verschafften sie gestern erneut auf sehr kurzweilige Art und Weise einen Überblick über die verschiedenen zur Verfügung stehenden Techniken und die damit verbundenen Einsatzmöglichkeiten. Die notwendige Software ist mittlerweile selbst mit einem einfachen IPad kompatibel, die Nutzung auch für Laien nach kurzer Einweisung problemlos.

In der kommenden Woche besteht in unserem Coworking Space im TÖZ in Eckernförde die letzte Möglichkeit bei den Cowork Nord Veranstaltungen Mobiles Hightech Prototyping mit dabei zu sein. Die Teilnahme ist kostenlos, die Anmeldung einfach online über die untenstehenden Links möglich.

Der Make and Work Day verschafft einen kompakten Überblick über die digitalen Fertigungstechniken – natürlich schon mit praktischen Beispielen, bei denen eigene Ideen umgesetzt werden können.

Das Make and Work Camp richtet sich an alle, die ein eigenes Projekt unter fachlicher Anleitung umsetzten wollen. Alle Angebote inklusive der Nutzung der der Geräte sind kostenlos.

Einführung Make and Work Day

26 . August Cowork Nord Eckernförde – Hier geht es zur Anmeldung.

Make and Work Camp

26.- 29. August Cowork Nord Eckernförde. Hier geht es zur Anmeldung.

Das Projekt MakerCubes wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus aus Mitteln des Digitalisierungsprogramms des Landes Schleswig-Holstein. Das Projekt MakerCubes ist eine Initiative von Fab Lab SH und Open Campus.