Coworkingfestival Tag 5 – Stop 12: Orangery Stralsund

Es ist Freitag. Tag 5 unserer Tour auf dem Coworking Festival in Mecklenburg-Vorpommern ist angebrochen und wir sind in der Orangery in Stralsund angekommen. Der Coworking Space liegt im Herzen der Stadt direkt mit Blick auf den Hafen. Wir wurden von Svenja, der dortigen Community Managerin begrüßt. Sie stand uns stellvertretend für Ahmet Mil, dem Project Manager des Spaces, der es aufgrund von Witterung leider nicht geschafft hat, für Fragen, unser Interview und einen Rundgang zur Seite. Gegründet wurde die Orangery, mit mehreren Standorten in Deutschland, von den beiden Brüdern Dominik und Sebastian Groenen. Das Design-Konzept ist unfassbar ausgeklügelt und hochmodern. Zum Space gehören zwei Gebäude. In einem der beiden Gebäude teilen sie sich die Fläche mit einem Café. Gegenseitig profitieren sie so von ihrer Kundschaft.

Im Verlauf unseres Besuches konnten wir beim Meeting „orangery meets innovation“ mit weiteren Interessent:innen teilnehmen und so per Video Ahmet Mil zu Gesicht bekommen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde zeigte er uns einen weiteren Space in Hildesheim, wo unteranderem auch eine Sport-Area den Coworker:innen zur Verfügung steht. Zur Standardausstattung aller Spaces gehören Einzelbüros mit mehreren verschiedenen Sitzgelegenheiten, von Sitzsack bis Bürostuhl, offene Coworking-Flächen, mit frischem Obst, Kaffee, Softdrinks und Müsli ausgestattete Küchen, sowie Telefonboxen.

Wir waren fasziniert vom Design des Spaces und der unfassbar tollen Lage in der schönen Hafen-/Altstadt Stralsund. Für die Zukunft wünschen wir der Orangery viel Erfolg mit ihren Spaces!

Hier geht es zur Orangery ind Stralsund.

Weiter mit „Cowork Nord on Tour“ auf dem Coworkingfestival MV: Last Stop / Next Stop

Noch mehr Informationen bietet die Webseite des Coworkingfestivals MV.