Coworkingfestival Tag 3 – Stop 8: KiezBüro Neustrelitz

Etwa eine halbe Stunde Autofahrt von Waren an der Müritz entfernt erreichten wir unseren nächsten Space, das Kiezbüro in Neustrelitz. Dort empfing uns eine wahre Coworking-Koryphäe, Björn Budack, der mit seinen Kiezbüros/Coworking Spaces in Berlin den Anfang machte. Der Space ist vom Hauptbahnhof Neustrelitz fußläufig schnell erreichbar und in einer ruhigen Straße gelegen. Die Coworking-Bereiche sind für stilles und kommunikatives Arbeiten aufgeteilt. Im hinteren Bereich findet man einen Besprechungsraum für 2-6 Personen, sowie eine gemütliche Sofaecke im Eingangsbereich. Der Besprechungsraum ist auch extern stunden- oder tageweise buchbar. Wer Mitglied ist, hat 24/7 Zugang zum Space.

Björn Budack ist seit vielen Jahren Teil der Coworking-Szene und mit seinem Geschäftspartner einer der wenigen Betreiber, der sich ohne Fördermittel über Wasser halten kann. Die Menge an Spaces, die sie bereits eröffnet haben, spricht da ganz eindeutig für sich! Während unserer Anwesenheit fand ein Workshop zum Thema Sichtbarkeit von Judith Kenk statt. Zur Kräftigung gab es noch ein paar belegte Brötchen und süße leckere Mutzen. Im Interview ließ Björn verlauten wie sehr er den Gedanken der Vernetzung und Begegnung in der Coworking-Szene mag und weshalb er sich einen stärkeren Rückgang nach der Pandemie wünscht.

Für uns war Björn Podcast auf die Ohren. Seiner sonorigen Stimme lauscht man nur zu gerne über Stunden. Mit vollen Bäuchen und tollen Eindrücken in den Köpfen haben wir uns dankend verabschiedet, bevor er zum nächsten Termin huschte und dort seine Stimme erklingen ließ.

Hier geht es zum KiezBüro Neustrelitz.

Weiter mit „Cowork Nord on Tour“ auf dem Coworkingfestival MV: Last Stop / Next Stop

Noch mehr Informationen bietet die Webseite des Coworkingfestivals MV.