Coworking Spaces aus ganz Deutschland unterstützen Geflüchtete

Die Website CoworkingMap.de bündelt seit einiger Zeit alle Angebote im Bereich Coworking und verschafft einen umfassenden Überblick über das deutschlandweite Angebot. Die Seite umfasst mittlerweile etwa 800 Coworking Standorte. In der aktuellen Situation wollen die Betreiber mit der CoworkingMap in Zusammenarbeit mit der German Coworking Federation einen Beitrag für Geflüchtete aus der Ukraine leisten. Alle Spaces, die für Flüchtlinge kostenfrei einen Arbeitsplatz bereitstellen, sind jetzt in blau-gelb markiert. Täglich werden es mehr.

Cowork Nord schließt sich der Initiative an und öffnet seine Standorte ab sofort für Geflüchtete: Sofern Arbeitsplätze verfügbar sind ist es ihnen möglich während den Öffnungszeiten der Zentren kostenlos den Service aller Cowork Nord Standorte zu nutzen. Das bedeutet, es stehen ein Arbeitsplatz mit W-Lan sowie kostenlose Heißgetränke wie Kaffee und Tee zur Verfügung. An einigen Standorten ist auch das kostenlose Drucken möglich. Das Angebot gilt für Geflüchtete aus aller Welt. Wenn Arbeitsplätze zur Verfügung stehen stellen wir sie geflüchteten Menschen – unabhängig von ihrer Herkunft – zur Verfügung.

Die German Coworking Federation über das Feedback auf ihre Initiative: „Wir haben in der letzten Woche über unsere Kanäle alle Spacebetreiber aufgerufen, ihre Spaces den Geflüchteten kostenfrei zur Verfügung zu stellen, denn neben einer Unterkunft, Nahrung und Kleidung kann auch die Nutzung eines Ortes zum arbeiten, lernen oder lesen eine sinnvolle Hilfe sein. Wir sind total überwältigt von der Welle an Hilfsbereitschaft und haben nun eine Seite auf unserer Homepage eingerichtet auf der alle Spaces gelistet sind. Wir werden diese Seite immer weiter aktualisieren und mit Zusatzinformationen ergänzen.“

Thomas Wick, Betreiber der Coworking Map über die Bedeutung des Angebots: „Viele der Geflüchteten werden sich in den kommenden Tagen erst einmal orientieren und konstituieren müssen. Die mobil berufstätigen werden jedoch auch schnell versuchen, ihre Aufgaben wieder in einem angemessenen Rahmen zu erledigen. Hier können die Coworking Spaces eine sinnvolle Unterstützung sein. Wir freuen uns, dass es jeden Tag mehr blau-gelbe Punkte auf der CoworkingMap.de werden“.

Jeder Coworking Space, der auch Hilfe leisten möchte, schreibt einfach eine Nachricht an aktion@coworking-germany.org.

Jede Hilfe ist willkommen.Alle Menschen die in Kontakt mit Geflüchteten sind, sollten diese auf dieses Angebot hinweisen.