Coworking 12.0 im Sandhafen

Gemeinsam stark: Das Coworking- und Netzwerkevent in der Sandhafen Beach Bar übertraf alle Erwartungen.

Das war ein echtes Novum! Beim „Coworking goes Beachbar“ Event am Sandhafen in der Kieler Förde luden alle Coworking Spaces aus Kiel und Umgebung zum gemeinsamen Kennenlernen, Networking und Meinungsaustausch. Über 70 Besucher informierten sich bei echter Beach-Atmosphäre über das Thema New Work und das (sehr reichhaltige und richtungsweisende) Angebot im Norden der Republik. Dazu zählten auch Vertretern des Wirtschaftsministeriums, der Wirtschaftsförderung und Technologietransfer Schleswig-Holstein GmbH, DiWiSh und anderer Organisationen. Auch diverse Startups wie Oh Honey, GeProg, Tamangou gehörten zu den Gästen und freuten sich über die Informationsmöglichkeiten und die außergewöhnliche Atmosphäre des Sandhafens.

Nach einem langen und heißen Tag – das Thermometer knackte schon am späten Vormittag die 30° – war wohl jedem Teilnehmer bewusst, dass Kiel und Umgebung Metropolen wie Hamburg oder Berlin in Sachen Coworking das Wasser reichen können. Eine der zentralen Aufgaben für die Zukunft ist aber dieses Angebot mehr in den Fokus der vielfältigen Zielgruppen zu rücken. In Berlin muss der Begriff Coworking kaum erklärt werden, in Kiel und anderen Städten und Gemeinden Schleswig-Holsteins ist dazu noch viel Aufklärungsarbeit notwendig. Eine Aufgabe, die die hiesigen Coworking Spaces gemeinsam angehen sollten.