Müll an Stränden und an Badestellen ist leider eines der beherrschenden Themen in diesem Sommer. In ganz Schleswig-Holstein gibt es immer mehr Initiativen, um die Nord- und Ostseestrände sauber zu halten. Gemeinsam greifen wir und dieSurfrider Foundation  wieder zum Müllbeutel, um den Falckensteiner Strand von Unrat zu befreien.

Der Falckensteiner Strand ist durch seine Stadtnähe nicht nur einer der meistbesuchten, sondern leider auch einer der dreckigsten Strände an der Kieler Förde.

„Gemeinsam wollen wir nicht nur Zigarettenkippen und Ähnliches einsammeln, sondern auch mit Strandbesuchern ins Gespräch kommen und sie für das Müllproblem sensibilisieren“, sagt Lukas Poddig von der Surfrider Foundation Kiel/Ostsee, die sich für Meeres- und Umweltschutz engagiert. Cowork Nord ist als Partner und Initiator mit dabei, um Teilnehmenden die Gelegenheit zu geben, bei der Aktion miteinander ins Gespräch zu kommen. „

Wir wollen zusammen mit der Surfrider Foundation wieder dafür sorgen, dass nicht nur unsere Heimat sauberer wird, sondern wollen auch Gleichgesinnte miteinander in den Austausch bringen.  Gemeinsam haben wir bereits bei mehr als fünf Beach Clean Ups in ganz Schleswig-Holstein jede Menge Müll gesammelt. Im Anschluss an die Aufräumaktion gibt es für alle Helfenden die Möglichkeit, bei einem Kaltgetränk über Müllvermeidung, Nachhaltigkeit und Vieles mehr ins Gespräch zu kommen. Treffpunkt ist die Surfschule Westwind am Strand in Friedrichsort. Ausweichtermin bei schlechtem Wetter ist der 26. August.